Dies ist kein Tagesausflug, sondern eine kleine Ausfahrt kurz nach der Arbeit an einem Freitagabend.
Mein Tour beginnt wie immer in Billerbeck und das erste Ziel ist die Burg Vischering in Lüdinghausen. Noch weit sichbar sind die beiden Türme des Billerbecker Doms. Ein Blick zurück zeigt die parkähnliche Landschaft die einen Biker zum Touren einladen kann.

Webseite der Stadt Billerbeck: www.billerbeck.de

Münsterland
Burg Vischering in Lüdinghausen

Burg Vischering in Lüdinghausen

In dem Wassergraben befinden sich unzählige Karpfen. Sobald man auf der Brücke steht und einen Bilck auf das Wasser wirft, sieht man unzählige Schwärme an der Wasseroberfläche.
In dem Wassergraben befinden sich unzählige Karpfen.  Sobald man auf der Brücke steht und einen Bilck auf das Wasser wirft, sieht man unzählige Schwärme an der Wasseroberfläche. In der Burg befindet sich ein Cafe und ein Museum. Das Museum ist spezial für Kinder gedacht. Der Park rund um der Burg herum besteht aus kleinen Seen, Gräften-Systemen und Wanderwegen. Im Jahr 1271 entschloss sich der münsterische Fürstbischof zum Bau dieser Burg um sich gegen Feinde zu währen. So entstand eine Verteidigungsanlage mit Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Allerdings fiel 1521 ein Teil der Gebäude einem Feuer zum Opfer. Im Stil der Renaissance wurde der abgebrannte Teil wieder aufgebaut. Seit dem 1600 Jahrhundert ist die Burg Vischering fast unverändert eine westfälische Wasserburg aus dem Mittelalter.In der Burg befindet sich ein Cafe und ein Museum. Das Museum ist spezial für Kinder gedacht. Der Park rund um der Burg herum besteht aus kleinen Seen, Gräften-Systemen und Wanderwegen.
Im Jahr 1271 entschloss sich der münsterische Fürstbischof zum Bau dieser Burg um sich gegen Feinde zu währen. So entstand eine Verteidigungsanlage mit Wohn- und Wirtschaftsgebäuden. Allerdings fiel 1521 ein Teil der Gebäude einem Feuer zum Opfer. Links, das Tor führt in den Innenhof und rechts der Innenhof der Burg Vischerring. Wie dick und fest die Mauern sind, stellt man beim hindurchgehen fest.Im Stil der Renaissance wurde der abgebrannte Teil wieder aufgebaut. Seit dem 1600 Jahrhundert ist die Burg Vischering fast unverändert eine westfälische Wasserburg aus dem Mittelalter.

Links, das Tor führt in den Innenhof und rechts der Innenhof der Burg Vischerring. Wie dick und fest die Mauern sind, stellt man beim hindurchgehen fest.

Webseite der Burg Vischering: www.burg-vischering.de

 

Schloss Nordkirchen – Westfälisches Versailles

Schloss Nordkirchen

Nordkirchen
GartenDas Schloss Nordkirchen hat wohl die größte Parkanlagen aller Burgen und Schlösser im Münsterland. Der Prunk passt eigendlich garnicht zu uns Westfahlen. Man erwartet auch kein derartig großes Anwesen zwischen den kleinen Dörfern und den landwirtschaftlichen Familienbetrieben. Doch geht der Besucher auf das in einem Wald liegende Schloss zu, findet er sich am Ende der Lichtung wie in einem Märchen aus 1001 Nacht wieder. Wer hier zum ersten mal als ankommt, wird Erstaunen.

Erbaut wurde dieses Schloss im Auftrag des kunstliebenden Fürstbischofs Friedrich Christian von Münster in den Jahren von 1703 bis 1734. Unverkennbar ist der französisch-klassizistischen Stil. Ein münsterische Hofarchitekt Gottfried Laurenz Pictorius ist der Erbauer.

GartenDer Schlosspark gehört zu den schönsten Gartenanlagen Europas und hat den Ruf eines „Westfälischen Versailles“. Einige Teile des Schlosses sind für die Besucher freigegeben. So zum Beispiel ein Restaurant für Gäste. In einer Schlosskapelle finden regelmäßig Trauungen statt. Wär hätte das gedacht, das man in dieser Umgebung sein „Ja Wort“ geben kann. Im Übrigen wurden Schloss und Park von der UNESCO als „Gesamtkunstwerk von internationalem Rang“ für schutzwürdig erklärt.

Webseite vom Schloss: www.schloss.nordkirchen.net

Garten Schloss

 

 

 

 

 

 

Dortmund-Ems-Kanal

Am Ende meiner Tour und bereits auf dem Rückweg, genieße ich noch am Dortmund-Ems-Kanal den Sonnenuntergang. So kann ein Wochenende beginnen…

Die Bundeswasserstraße beginnt in Dortmunder Stadthafen und führt durch die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen nach Papenburg. Viel Schiffsverkehr gab es an diesem Abend nicht, dafür habe ich ein paar Angler gesehen die ihr Glück versuchten. Am Kanal entlang gibt es in der Regel auf beiden Seiten einen Rad- und Wanderweg. Wer hier Sport treibt, bekommt viel frische Luft zu spüren. Viele Campingplätze finden sich in der Nähe der Wasserstraße. Für Wochenend- und Kurzurlaub ein interessanter Anlaufpunkt.

Honda Transalp Wasser

 

 

 

 

 

Noch ein letzter Blick auf die Maschine und die Stimmung einfangen, dann beginnt die Heimreise nach den kurzen Ausflug in die Nachbarschaft des Münsterlandes.

Sonnenuntergang mit dem Bike

Dies ist der erste Versuch mit einer Helmkamera die Fahrt zu filmen. Zu sehen ist der Fahrt zwischen Dülmen und Lüdinghausen. Am Ende der Strecke fahre ich auf den Parkplatz der Burg Vischering.

Die Route von Billerbeck über Lüdinghausen nach Nordkirchen

Größere Kartenansicht